Außenwohngruppe für Mädchen

Zielgruppe

IMG 0082

In dieser im Ennepetaler Stadtteil Altenvoerde gelegenen Außenwohngruppe werden Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren aufgenommen, die aufgrund von traumatischen Erlebnissen, emotionalen und sozialen Belastungen, psychischen Beeinträchtigungen oder seelischen Behinderungen eine intensive Anleitung und Begleitung in verschiedenen Lebensbereichen benötigen. Die Förderung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit ist uns ein zentrales Anliegen.

 

Angebotskonzept

Wir bieten Mädchen und jungen Frauen einen geschlechtsspezifisch geschützten Raum an, in dem sie auf der Grundlage des Positive Peer Culture Ansatzes lernen in einer Gruppe verantwortlich zu handeln. Weiter gilt es das Selbstbewusstsein, das Selbstwertgefühlt und die Identitätsfindung zu unterstützen und zu fördern, so dass die Mädchen in die Lage versetzt werden positive Bindungen aufzubauen.

 

Unsere Förderangebote richten sich nach dem individuellen Bedarf der Mädchen:

  • Begleitung des schulischen und beruflichen Werdegangs
  • Ermöglichung des Besuchs der stiftungseigenen Schule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung sowie Lernen (Primarstufe & Sekundarstufe I)
  • Stabilisierung und Förderung vorhandener Eltern-Tochter-Beziehungen
  • Sexualpädagogische Beratung
  • Freizeitpädagogik, z.B. Chor-AG, Selbstbehauptungstraining, Tanz-AG, Kompetenzparcours, Kletteranlage, Jonglier-AG, Theater-AG, Kreativ-AG

 

IMG 0066

Im Haus der Intensivgruppe für Mädchen gibt es weiter eine Mädchenwohngemeinschaft mit 3 Plätzen, in denen die Mädchen gezielt als letzte Stufe der Förderung, auf ein selbstständiges und eigenverantworliches Leben vorbereitet werden.

 

Addresse igmaedchen