Weiterentwicklungsmöglichkeiten für mehr Handlungssicherheit

Die Evangelische Stiftung Loher Nocken unterstützt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit durch verschiedene Personalentwicklungsmaßnahmen. Deshalb finden regelmäßig praxisbegleitende Angebote und Intervisionsgespräche sowie zielgerichtete Fort- und Weiterbildungen statt.

Die Sicherung und fachliche Weiterentwicklung der Qualität unserer pädagogischen Angebote erfolgt über die kontinuierliche Reflexion und Weiterentwicklung der Konzepte, Methoden der Team- und Personalentwicklung, der Dokumentation und des Berichtwesens sowie die Sicherstellung eines Beschwerdemanagements und die feste Verankerung partizipativer Beteiligungsstrukturen der jungen Menschen.

2021 07 Fortbildungen Loher Nocken


1. Praxisbegleitung

Das Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Kindertagesbetreuung hat sich in den letzten Jahrzehnten immens professionalisiert und weiterentwickelt. Einen wesentlichen Anteil hieran haben die Fach- und Praxisberater/-innen, die als Bindeglied zwischen Praxis und Theorie, Wissenschaft und Politik fungieren. Die Besonderheit der Fach- und Praxisberatung der Ev. Stiftung Loher Nocken liegt darin, dass sie als festes Element in der Qualitätsentwicklung und -sicherung verankert ist. Praxisbegleitung wird hier nicht nur als Angebot für Mitarbeiter, die sich in Ausbildung befinden verstanden, sondern auch neue Mitarbeiter werden in ihrem Arbeitsfeld durch die Praxisbegleitung eingeführt und begleitet.

2. Intervision

Bei einer Intervision beraten sich Kollegen gegenseitig und erarbeiten nach einem festgelegten Vorgehen Handlungsoptionen und Problemlösungen. Der Hauptnutzen einer Intervision ist, dass Mitarbeitende neue Handlungsoptionen aufgezeigt bekommen und diese im Falle von Problemen handlungsfähig bleiben. Die Methode der Intervision findet in den regelmäßig stattfinden Teamsitzungen der einzelnen Bereichen Anwendung. Neben der Intervision als leistungsorientierte Methode finden regelmäßige Supervisionen statt.

3. Fortbildungsangebote

Mitarbeiterschulungen sind ein fester Bestandteil des Loher Nocken Qualitätsmanagements. Der Schulungsbedarf wird anhand der Anforderungen an den jeweiligen Tätigkeitsbereich, der strategischen Unternehmensplanung, der Bedarfsmeldung der Mitarbeitenden und Prozessänderungen sowie externen Anforderungen ermittelt. Dazu wird ein individueller Schulungsplan in Abstimmung mit den Leitungskräften der Stiftung erstellt.

Ziel ist es, dass alle Beschäftigten an folgenden, turnusmäßig stattfindenden Fort- und Weiterbildungen teilnehmen:

 

Kontakt: 

Evangelische Stiftung Loher Nocken
Herr Stefano Perrone, Referent für Praxisbegleitung, Aus- und Fortbildung
Lohernockenstr. 28
58256 Ennepetal

Telefon: 02333 9777-211
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!